Materialdienst der Aktion Jugendschutz Bayern
Homepage » proJugend » proJugend 3/09 - Was wirkt? Suchtprävention im Spannungsfeld zwischen Verhältnis-und Verhaltensprävention Mein Konto | Warenkorb | Kasse
proJugend 3/09 - Was wirkt? Suchtprävention im Spannungsfeld zwischen Verhältnis-und Verhaltensprävention 2,80 EUR
zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 11021
Lieferzeit: 4-10 Tage
Artikeldatenblatt druckenproJugend 3/09 - Was wirkt? Suchtprävention im Spannungsfeld zwischen Verhältnis-und Verhaltensprävention

proJugend 3/09 - Was wirkt? Suchtprävention im Spannungsfeld zwischen Verhältnis-und Verhaltensprävention

Verhältnisorientierte Prävention ist ein Ansatz, der in der Form legislativer und regulativer Politik-Strategien große Wirkung gezeigt hat. In der proJugend 3/09 werden wirksame Ansätze der Verhältnisprävention aus den Feldern der Alkohol-, Tabak- und Glücksspielprävention dargestellt. Es wird dafür plädiert, neben der Verhältnisprävention auch weiterhin verhaltensorientierte Suchtprävention zu betreiben. Praxisbeispiele stellen Ansätze der Verbindung von Verhaltens- und Verhältnisprävention in kleineren Systemen dar.

München 2009, Fachzeitschrift

 


Hersteller: Aktion Jugendschutz Bayern e.V.
Maximale Bestellmenge: 50

   
Parse Time: 0.535s