Materialdienst der Aktion Jugendschutz Bayern
Homepage » Konsumerziehung und Schulden » proJugend 1/10 - Schulden machen ist nicht schwer... Strategien der Überschuldungsprävention bei Jugendlichen Mein Konto | Warenkorb | Kasse
proJugend 1/10 - Schulden machen ist nicht schwer... Strategien der Überschuldungsprävention bei Jugendlichen 2,80 EUR
zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 53211
Lieferzeit: 4-10 Tage
Artikeldatenblatt druckenproJugend 1/10 - Schulden machen ist nicht schwer... Strategien der Überschuldungsprävention bei Jugendlichen

proJugend 1/10 - Schulden machen ist nicht schwer... Strategien der Überschuldungsprävention bei Jugendlichen

Die Schuldnerberatungsstellen verzeichnen einen kontinuierlichen Anstieg des Beratungsbedarfs.
Die Ursachen, die zur Überschuldung führen können sind bereits in der Kindheit und im Jugendalter zu finden.
Die proJugend stellt dies anschaulich dar und erläutert Strategien zur Überschuldungsprävention für verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen Settings.
Überschuldungsprävention als Querschnittsthema bedarf auch einiger struktureller Voraussetzungen. In der proJugend wird u.a. aufgezeigt wie die Vernetzung aller Akteure in diesem Bereich in der Landeshauptstadt München gelingt.
Bewährte Projekte aus Deutschland und in der Schweiz ergänzen den theoretischen Teil und zeigen auf wie Überschuldungsprävention mit Jugendlichen seine Wirkung tut.

München 2010, Fachzeitschrift

 

 


Hersteller: Aktion Jugendschutz Bayern e.V.
Maximale Bestellmenge: 50

   
Parse Time: 0.182s